Tadej Pogacar absoluter Leader des UAE Team Emirates, João Almeida bestätigt: "Wir haben noch nicht einmal über einen Plan B gesprochen"

Radsport
Freitag, 28 Juni 2024 um 14:49
tadejpogacar
João Almeida hat kürzlich bei der Tour de Suisse einen hervorragenden zweiten Platz belegt, nur hinter seinem Teamkollegen Adam Yates, der sich bei der Tour de France in hervorragender Form präsentierte. Trotzdem scheint man sich innerhalb des UAE Team Emirates einig zu sein, dass das Team Tadej Pogacar als alleinigen Anführer schützen wird:
"Ich habe mich dort gut gefühlt und wir haben vielversprechende Ergebnisse erzielt, aber auf der anderen Seite war es ärgerlich, dass ich am letzten Tag krank geworden bin. Ich denke aber, dass es mir bis zum Start der Tour wieder gut gehen wird, es war nur eine Erkältung. Das sollte keinen allzu großen Unterschied machen", sagte Almeida gegenüber A Bola.
"Mit Tadej an der Spitze ist es ein bisschen anders als bei den großen Rundfahrten, die ich bisher gefahren bin. Ich hoffe, ein gutes Rennen zu fahren, an der Spitze zu sein und, wie bei der Katalonien-Rundfahrt, etwas Schaden anrichten zu können. Und eine gute Platzierung in der Gesamtwertung ist auch nicht ausgeschlossen, würde ich sagen. Aber das hängt von so vielen Faktoren ab."
Aus dem anfänglichen Quartett hat sich langsam eine Spitzengruppe entwickelt, da Pogacar die ganze Saison über in glänzender Form war und mit viel Selbstvertrauen in die Tour geht. Almeida spielt eine untergeordnete Rolle, Juan Ayuso ist in der gleichen Position, nachdem er beim Criterium du Dauphiné gestürzt ist, während Adam Yates nicht anders sein dürfte als das junge Duo der Kletterer. Das bedeutet jedoch nicht, dass keiner von ihnen gleichzeitig die Gesamtwertung anstreben kann, wie Yates - Dritter bei der letztjährigen Tour - eindrucksvoll bewiesen hat
"Wir haben noch nicht einmal über einen Plan B gesprochen, so etwas gibt es nicht. Unser Leader ist Pogacar und das Ziel ist klar: mit ihm die Tour zu gewinnen", stellt Almeida klar. "Dafür haben wir unsere Strategie gut definiert, bei der wir uns nur auf unsere eigene Stärke verlassen. Wir haben seit Dezember an diesem Plan gearbeitet und wir haben ein sehr starkes Team, das für Tadej immer den Unterschied machen kann."

Gerade In

Beliebte Nachrichten

Aktuelle Kommentare